Glossar

Haben Sie zum gesuchten Fachbegriff keine Erläuterung gefunden?
Schreiben Sie uns und helfen Sie uns, einen für Sie sinnvollen und nützlichen Glossar zu generieren. Gerne erweitern und ergänzen wir unsere Liste laufend.
Kontaktformular

Architektenhaus
Unsere Architekten beraten Sie gerne auf Ihrem persönlichen Weg zum Traumhaus.
Baulandsuche
Wir unterstützen Sie gerne bei der Baulandsuche.
Bauleitung
Während der Planungsphase lernen Sie Ihren persönlichen Bauleiter kennen. Er ist verantwortlich für die Termintreue und Qualitätskontrolle.
Beratung
Unsere Kundenberater kommen gerne auch zu Ihnen nach Hause und informieren Sie über sämtliche Leistungen und Angebote von REGIOHAUS.
Bezugsfertig
Wir geben Ihnen den Schlüssel und Sie ziehen in das fixfertige Haus ein. Details sind in unserer Leistungsübersicht beschrieben.
Eigenleistung
Eigenleistungen sind auch bei uns möglich. Die Details besprechen wir gerne mit Ihnen.
Energiesparen
Sie wählen das Heizsystem für Ihr neues Zuhause selbst – Öl, Gas, Holz, Pellets, Erdwärme oder Sonnenenergie. Darüber hinaus können Sie noch mehr Energie sparen: Wir bauen Ihr REGIOHAUS in allen Energiestandards bis zum Passivhaus.
Festpreisgarantie
Wir garantieren Ihnen für Ihr Einfamilienhaus einen Festpreis. Damit Sie von Anfang an wissen, wie viel Ihr Haus kosten wird.
Finanzierung
Sie wählen, mit welcher Bank Sie Ihr Traumhaus finanzieren wollen. Selbstverständlich unterstützen wir Sie auch hier, wenn Sie das wünschen. Für Ihr Einfamilienhaus eröffnen wir bei Ihrer Bank ein autonomes Treuhandkonto.
Generalunternehmen / Generalbauunternehmer
REGIOHAUS ist ein Generalbauunternehmen. Wir bauen für Sie Ihr Traumhaus, von der Planung bis zur Schlüsselübergabe.
Handwerker
Unsere Baupartner sind regionale Handwerksunternehmen. Gerne lassen wir auch Ihren persönlich gewünschten Handwerker offerieren.
KfW 40 – neue Bezeichnung seid 1.4.09: KfW-Effizienzhaus 55
Der Jahres-Primärenergiebedarf für Warmwasser und Heizung Qp" liegt bei weniger als 40 kWh/(m²a), der Flächenbezugswert ist die Gebäudenutzfläche. Bei KfW-40-Häusern muss der spezifische Transmissionswärmeverlust (HT´) immer mindestens 45 Prozent unter dem in der Energieeinsparverordnung (EnEV) angegebenen Höchstwert liegen. Der Standard ist nach der KfW-Förderbank benannt.
KfW 60 – neue Bezeichnung seid 1.4.09: KfW-Effizienzhaus 70
Der Jahres-Primärenergiebedarf für Warmwasser und Heizung Qp" liegt bei weniger als 60 kWh/(m²a), der Flächenbezugswert ist die Gebäudenutzfläche. Bei KfW-60-Häusern muss der spezifische Transmissionswärmeverlust (HT´) künftig – unabhängig von der Wahl der Heizungsanlage – immer mindestens 30 Prozent unter dem in der Energieeinsparverordnung (EnEV) angegebenen Höchstwert liegen.
KfW-Effizienzhaus 55 (EnEV2007) (KfW 40)
KfW-Effizienzhäuser 55 dürfen einen Jahres-Primärenergiebedarf (Qp) und einen spezifischen Transmissionswärmeverlust (HT´) von höchstens 55 % der gemäß EnEV2007 zulässigen Höchstwerte (EnEV, Anlage 1, Tabelle 1) nicht überschreiten.

Gleichzeitig darf der Jahres-Primärenergiebedarf (QP) des Gebäudes 40 kWh pro m² Gebäudenutzfläche AN und Jahr nicht überschreiten.

Passivhaus: Gefördert werden in der Programmvariante auch Gebäude deren Jahres-Primärenergiebedarf QP und Jahres-Heizwärmebedarf Qh nach dem Passivhaus Projektierungspaket (PHPP) oder einem gleichwertigen Verfahren auf der Grundlage der DIN EN 832 durch einen Sachverständigen nachgewiesen werden.

Voraussetzung für eine Förderung ist, dass der Jahres-Primärenergiebedarf QP nicht mehr als 40 kWh pro m² Gebäudenutzfläche AN und der Jahres-Heizwärmebedarf Qh nicht mehr als 15 kWh pro m² Wohnfläche betragen.
KfW-Effizienzhaus 70 (EnEV2007) (KfW 60)
KfW-Effizienzhäuser 70 dürfen einen Jahresprimärenergiebedarf (Qp) und einen spezifischen Transmissionswärmeverlust (HT´) von höchstens 70 % der gemäß EnEV2007 zulässigen Höchstwerte (EnEV, Anlage 1, Tabelle 1) nicht überschreiten.

Gleichzeitig darf der Jahresprimärenergiebedarf (Qp) des Gebäudes 60 kWh pro m² Gebäudenutzfläche AN und Jahr nicht überschreiten.
Markenprodukte
Qualität hat bei uns Priorität: Wir bauen unsere Einfamilienhäuser ausschliesslich mit Markenprodukten.
Massivbauweise
Ein REGIOHAUS ist Stein auf Stein massiv gebaut. Diese solide Bauweise ist nicht nur wertbeständig, sondern erlaubt auch höchste Flexibilität bei der Gestaltung der Häuser.
Niedrigenergiehaus
Um den Standard Niedrigenergiehaus zu erreichen, dürfen 70 kWh/(m²a) Heizwärmebedarf nach der in Deutschland geltenden Energieeinsparverordnung (EnEV – gültig seit 1. Februar 2002, novelliert im Juli 2007, weitere Novellierung vorgesehen für Januar 2009) nicht überschritten werden.
Passivhaus
Der Standard Passivhaus, legt einen Heizwärmebedarf von maximal 15 kWh/(m²a), Primärenergiebedarf, einschließlich des Haushaltstroms, von unter 120 kWh/(m²a) fest. Der Flächenbezugswert ist die beheizte Wohnfläche.
Planungskosten
Alle Planungs- und Architekturleistungen sind im Festpreis enthalten. Wir planen auch Ihr ganz individuelles Einfamilienhaus zum Festpreis.
Raumeinteilung
Den Grundriss Ihres Einfamilienhauses bestimmen Sie. Wir bieten Ihnen alle Möglichkeiten. So verschieden wie wir Menschen, so unterschiedlich sind auch unsere Häuser.
Schlüsselfertig
Das schlüsselfertige Einfamilienhaus ermöglicht Ihnen verschiedene Eigenleistungen wie z.B. Malerarbeiten oder Bodenbeläge zu erbringen.
Systemhaus
REGIOHAUS bietet Systemhäuser an. Dies sind Hausideen, welche neuen Anforderungen und Bauaufgaben individuell angepasst werden.